Choose from the list below:

Weather Algarve

» See more

Event Calendar

Festival de Marisco 2011

08/10/2011

Ria Shopping Olhão 10.08 - 15.08

Silves Medieval Fair

08/09/2011

Silves 9. - 15.08

Farra Fanfarra

09/10/2011

http://www.allgarve.pt/pt/calendario/icalrepeat.detail/2011/09/10/200/151-148-149-150-147/farra-fanfarra

MARIA MEDEIROS Jazz

09/17/2011

http://www.allgarve.pt/pt/calendario/icalrepeat.detail/2011/09/17/144/151-148-149-150-147/maria-medeiros

Restaurant Belmondo

Restaurant Belmondo

Onze Restaurant & Bar

Onze Restaurant & Bar

Die Küstenlandschaft der Algarve

Die Algarve Küste
Eindrücke von der  Küstenlandschaft der Algarve



Die Küste der Algarve, der südlichsten Provinz Portugals, ist ca. 170km lang und zieht sich vom Grenzfluss Rio Guadiana, der die natuerliche Grenze zum benachbarten Spanien bildet, bis nach Sagres und zum Südwestkap Europas , dem Cabo de Sao Vicente. Die Küste teilt sich in 2 wesentliche Abschnitte. Einmal die Ostalgarve, auch Sandalgarve genannt, vom Rio Guadiana bis kurz hinter Faro und dann die Zentral,- und Westküste, auch Felsalgarve genannt.





Die Sandalgarve ist geprägt durch kilometerlange weite Sandstrände, die meist auf den vorgelagerten Inseln wie zum Beispiel der Ilha da Tavira, der Ilha Armona oder Culatra zu finden sind. Weiterhin prägt das Lagunengebiet des Ria Formosa, des mit 60km Länge grössten Lagunengebietes Europas, die Landschaft der Sandalgarve. Das Hinterland wir erst weit hinter der Küste hügelig.







Die Felsalgarve beginnt in etwa 5km hinter Faro bei Vale de Lobo. Hier grenzen an die Strände hohe Felsen an, die teilweise 10-30m hoch sind, ganz an der Westalgarve aber auch 50- 70m hoch sein koennen. Von Faro über Albufeira, Carvoeiro und bis Lagos besteht der Fels aus Muschelkalk, in dem sich viele versteinerte Muscheln und Meeresbewohner finden lassen. Die Felsenund Cliffs leuchten im intensivem Licht der portugiesischen Sonne in grandiosen Farben. Von goldgelb über terrakota, sandbeige bis hin zu rotbraun und erdigen Brauntönen. Der Atlantik hat gerade bei Carvoeiro natuerliche Höhlen in den Fels geschlagen. Sie sind die grössten Meeresgrotten Portugals und man kann sie auf einer Tour mit einheimischen Fischerbooten oder auf einem Segleausflug mit der alten Caravelle "Santa Bernarda" besichtigen. Beim Algar Seco in Carvoeiro kann man auch zu Fuss einen Eindruck davon erhalten.



Hinter Lagos ändert sich die Klippenstruktur, der Fels wird dunkler und steiler und reicht an bei Sagres und weiter nördlicher im Naturschutzgebiet "Costa Vicentina" bis zu 70m hoch. Aber auch an der Felsalgarve lassen sich flache und kilometerlange Strandabschnitte finden. So die Strände von Alvor und Meia Praia.

Egal wo Sie an der Algarve Urlaub machen, über 100 Sandstrände auf nur 170km Länge sind wohl einzigartig in der europäischen Küstenlandschaft.


















top

Search

-
Select Details
x

Yachtcharter / Boatcruises

Yachtcharter / Boatcruises

Portuguese Tasca in the centre of Portimão

Portuguese Tasca in the centre of Portimão

thechefaffairs - your private cook

thechefaffairs - your private cook